Baugrunduntersuchung historisch

Baugrunduntersuchung - historisch - Baugrundverunreinigungen - Baugrundsanierung

Die historische Nutzung

Die historische Nutzung eines Baugrundstücks führte meistens trotz bestimmungsgemäßem Umgang mit schadstoffhaltigen Werkstoffen zum heutigen Sanierungsfall.

Die historische Nutzung eines Baugrundstücks war nach heutigem Kenntnisstand unsachgemäß, früher jedoch Stand der Technik und oft von Behörden geduldet oder genehmigt.

Für die Bauplanung ergeben Historische Untersuchungen des Baugrundstücks wertvollen Hinweis für die Kosten der Baugrundsanierung.

Baugrunduntersuchung Historisch

Die Untersuchung der historischen Nutzung eines Baugrundstücks lässt Rückschlüsse auf die Baugrundverunreinigungen zu.

Der erforderliche Umfang von Baugrunduntersuchungen lässt sich durch die Historie des Baugrundstücks bestimmen.

Folgende Fragen sind festzustellen:

  • Art der Nutzung in der Vergangenheit
  • Zeitraum der Baugrundverunreinigungen
  • Umfang der Baugrundverunreinigungen
  • Grundwasser- und Bodenluftverunreinigung mit Tetrachlorethen PER
  • Bodenluftverunreinigung mit 1,1,1-Trichlorethan
  • Bodenluft- und Grundwasserverunreinigung mit Trichlortrifluorethan (Frigen 113)

©Deutscher Bauzeiger 7.2.5 Bauen - Baugrube - Baugrunduntersuchung historisch

******************************************

                  NEWS


******************************************