Fertiggarage

Die Fertiggarage

Fertiggaragen sind geschlossene Räume, in denen ein Auto untergestellt werden kann.

Fertiggaragen schützen das Auto vor Vandalismus und Witterung.

Fertiggaragen eignen sich sehr gut, um notwendiges Zubehör wie Winterreifen, Kindersitze usw. zu verstauen.

Metallschränke in der Fertiggarage ermöglichen die sichere Aufbewahrung von Motoröl oder anderen gefährlichen Substanzen.

Eine Fertiggarage sollte in seiner Gestaltung nicht in Konkurrenz zum Wohnhaus stehen.

Fertiggaragen sind normalerweise preiswerter als vor Ort hergestellte Garagen.

Fertiggaragen erlauben eine genaue Kosteneinschätzung.

Die Fertiggarage

Fertiggaragen können in unterschiedlichen Farben und Formen produziert werden.

Fertiggaragen werden aus Stahlbeton, Kunststoff, Faserzement oder Stahlblech hergestellt.

Je nach Hersteller werden die Fertiggaragen in verschiedenen Modellen angeboten.

Fertiggaragen sind einfacher aufgebaut als massive Garagen.

Für den Aufbau einer Fertiggarage müssen Fundamente oder Teilfundamente angelegt sein.

In der Regel kann eine Fertiggarage innerhalb eines Tages aufgebaut werden.

Fertiggaragen werden termingerecht geliefert und sind schnell aufgebaut.

Fertiggaragen können mit verschiedenen Garagentoren, Fenstern und Türen angefertigt werden.

Vor dem Bau müssen Sie sich informieren, ob Ihre Fertiggarage genehmigungspflichtig ist.

Fertiggaragen aus Beton

Fertiggaragen werden aus Stahlbeton im Werk hergestellt.

Sie können in unterschiedlichen Farben und Formen hergestellt werden.

Fertiggaragen aus Beton sind als ganzes Bauteil oder als Teilstücke erhältlich.

Bei Fertiggaragen aus Betonteilstücken wird der Boden erst nachträglich betoniert.

Fugenlose Fertiggaragen aus Beton werden in einem Guss hergestellt.

Zwischen dem Boden und den Wänden bestehen keine Fugen.

Fugenlose Betonfertiggaragen aus einem Guss haben den Vorteil, dass sie weniger anfällig für eindringende Feuchtigkeit sind.

Fertiggaragen aus Beton sind in der Regel mit Flachdach und integrierter Entwässerung ausgestattet.

Wenn der Boden nachträglich eingebaut wird, sollte der Aufbau von einem Fachmann durchgeführt werden.

Durch eine sorgfältige und fachmännische Ausführung können Bauschäden vermieden werden.

Die Wände von Fertiggaragen aus Beton sind in der Regel etwas dünner als die gemauerten Garagen, wodurch Platz eingespart werden kann.

Fertiggaragen aus Stahl

Fertiggaragen aus Stahl sind recht beliebt.

Eine Fertiggarage aus Stahl erkennt man nicht gleich.

Gestaltungselemente und individuell gestaltete Bauteile machen diese Fertiggaragen attraktiv.

Fertiggaragen aus Stahl können mit verschiedenen Dachformen ausgestattet sein.

Ausstattung einer Fertiggarage

Wichtig für eine Garage ist eine gute Beleuchtung.

Die Beleuchtung sollte möglichst über Bewegungsmelder gesteuert sein.

In der Fertiggarage sollte mindestens eine Steckdose 230 V installiert werden.

In der Fertiggarage sollte für einen elektrischen Garagentorantrieb ein Elektroanschluss 230 V installiert werden.

Innenwände einer Fertiggarage werden mit einem wischfesten Anstrich versehen.

******************************************

                  NEWS


******************************************