Bebauungsplanänderung Antrag

Bebauungsplanänderung - Antrag - Änderung - Bebauungsplan

Angaben im Antrag zu den beabsichtigten Änderungen im Bebauungsplan

Um eine Bebauungsplanänderung zu erwirken, müssen sie einen Antrag auf Bebauungsplanänderung bei der Gemeinde stellen.

Folgende Angaben müssen im Antrag auf Bebauungsplanänderung enthalten sein:

Bezeichnung des Bebauungsplans

Grundfläche / Grundflächenzahl

Dachneigung / Firstrichtung

Höhenlage des Baukörpers

Quergiebel / Dachauffaltung (siehe Gestaltungsvorgaben)

Lage und Größe der Ausgleichsflächen (Lageplan)

Lage der Garagen- und Grundstückszufahrten (Lageplan)

Lage der Anpflanzungen (Obstbäume, heimische Bäume und Sträucher)(Lageplan)

Größe der Bauparzelle/n

Anzahl der Wohneinheiten

Geschossfläche/Geschossflächenzahl

Seitliche Wandhöhe der Gebäude/Garage

Anzahl/Lage der Stellplätze und Garage/n (Lageplan)

Sonstiges

Folgende Anlagen sind dem Antrag auf Bebauungsplanänderung beizufügen:

Flurkartenausschnitt vom Vermessungsamt im Flurkartenblattschnitt 1:1000

Kopie des Flurkartenausschnittes mit eingezeichneter beabsichtigter Größe und Lage der Baukörper

Kostenübernahmeerklärung des Antragstellers

Es kann Monate dauern bis über ihren Antrag auf Bebauungsplanänderung im Gemeinderat entschieden wird.

©Deutscher Bauzeiger

******************************************

                  NEWS


******************************************