Fliesen

Die Fliesen für Ihr Fertighaus

Bodenfliesen - Wandfliesen - Fugen - Bad - Fußbodenheizung - Küche

Fliesen im Wohnbereich bilden einen abwechslungsreichen und robusten Bodenbelag.

Fliesen als Wandbelag in den Bädern sind meistens Standard, da sie pflegeleicht sind und vor Spritzwasser schützen.

Fliesen bieten Ihnen die Möglichkeit, eine fast unendliche Anzahl an Varianten und Gestaltungsvorschlägen zu bilden.

Fliesenausstellungen gibt es in jedem Bau- und Fachmarkt.

Durch Ihren Geschmack wählen Sie die Fliesen aus, die zu Ihrem Bad und Haus passen.

Wenn Sie von einem Meisterbetrieb Ihre Fliesen verlegen lassen, bekommen Sie ein symmetrisches Fliesenbild.

Lieferung der Fliesen

Achten Sie auf Abweichungen der Fliesenfarbe bei Lieferung!

Auf jedem Karton sind die Brandfarben- und Kalibernummern aufgedruckt.
Überprüfen Sie die angelieferten Fliesenkartons nach gleichen Nummern.
Oftmals werden verschiedene Chargennummern geliefert.

Fliesen und Fußbodenheizung

Gerade in Verbindung mit einer Fußbodenheizung ist der Fliesenbelag ein idealer Wärmeleiter.

Man kann mit einer elektrischen Fußbodenheizung als Zusatzheizung nur bestimmte Bereiche separat heizen. Das ist vor allem in der Übergangszeit sehr angenehm.

Im Winter haben Fliesen durch die Wärme der Fußbodenheizung eine angenehme Fußtemperatur.

Im Sommer wird unseren Füßen beim Gehen über die Fliesen schneller Wärme entzogen. Dadurch fühlen sie sich kühler an.

Mittlerweile gibt es auch Fußbodenheizungen, die im Sommer zur Kühlung eingesetzt werden.
Heizungsbauer empfehlen Fliesen als idealen Belag für die Warmwasser-Fußbodenheizung aufgrund der wärmeleitenden Eigenschaften.

Fliesen im Windfang

Im Windfang sollten Bodenfliesen der Klasse 4 verlegt werden.

Der Windfang sollte mit einer Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat mit geschnittener Bodenfliese in gerader Ausführung gefliest werden.

Fliesen im Flur

Im Flur sollten Bodenfliesen der Klasse 4 verlegt werden.

Der Flur sollte mit einer Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat mit geschnittener Bodenfliese in gerader Ausführung gefliest werden.

Fliesen in der Gästetoilette

In der Gästetoilette sollten Bodenfliesen der Klasse 4 verlegt werden.

Die Gästetoilette sollte mit einer Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat mit geschnittener Bodenfliese in gerader Ausführung gefliest werden.

Die Gästetoilette sollte türhoch mit Wandfliesen der Klasse 1 gefliest werden.

Sollte eine zusätzliche Dusche eingebaut werden, so wird hier die Dusche raumhoch mit Wandfliesen der Klasse 1 verkleidet. 

Die Treppe aus Ortbeton oder Fertigteiltreppe

Auf die Rohbetonstufen werden Steinstufen verlegt:

  • Kunststeinstufen 
  • Natursteinstufen

Fliesen in der Küche

In der Küche sollten Bodenfliesen der Klasse 4 verlegt werden.

An der Küchewand oberhalb der Arbeitsplatte wird ein Fliesenspiegel verlegt.

Diese Fliesen bieten vor allem ab der Arbeitsplatte bis zu den Hängeschränken
einen guten Schutz vor spritzendem Fett, Wasserdampf und Schmutz.

Als Fliesenspiegel werden kleinformatige Wandfliesen verlegt.

Lassen Sie sich von einem Fliesenmeisterbetrieb den Fliesenwandspiegel planen.

Fliesen im Esszimmer

Im Esszimmer sollten Bodenfliesen der Klasse 2 oder 3 verlegt werden.

Das Esszimmer wird mit Bodenfliesen und entsprechender Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat in gerader Ausführung gefliest.

Fliesen im Wohnzimmer

Im Wohnzimmer sollten Bodenfliesen der Klassen 2 oder 3 verlegt werden.

Das Wohnzimmer wird mit Bodenfliesen und entsprechender Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat in gerader Ausführung gefliest.

Für jeden Wohnstil und Geschmack ist die passende Fliese zu haben.

Das mit Bodenfliesen ausgelegte Wohnzimmer harmoniert ausgezeichnet mit sämtlichen Materialien wie Glas, Holz, Metall, Stein und natürlich auch mit Leder und Stoffen.

Fällt bei der Party ein Glas Rotwein auf die Bodenfliese herunter, so können Sie die Flüssigkeit wegputzen und es entsteht kein Fleck.

Eine runtergefallene glimmende Zigarette hinterlässt auf der Oberfläche der Bodenfliese keinen Brandfleck, da die Bodenfliese beim Brennen mit 1.200 Grad ihre Härte gewinnt.

Fliesen sind nicht brennbar und somit können Sie sicher sein, das Sie Ihr Kaminfeuer aus einem schön verkleideten Kamin genießen können, auch wenn einmal die Funken sprühen.

Denn keramische Fliesen verzeihen lässig kleine Missgeschicke.

Die Reinigung von Fliesen ist leicht durchzuführen.

Fliesen im Arbeitszimmer

Im Arbeitszimmer sollten Bodenfliesen der Klassen 2 oder 3 verlegt werden.

Das Arbeitszimmer wird mit Bodenfliesen und entsprechender Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat in gerader Ausführung gefliest.

Fliesen im begehbaren Kleiderschrank

Im begehbaren Kleiderschrank sollten Bodenfliesen der Klassen 2 oder 3 verlegt werden.

Im begehbaren Kleiderschrank wird mit Bodenfliesen und entsprechender Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat in gerader Ausführung gefliest.

Fliesen im Elternbad

Im Elternbad sollten Bodenfliesen der Klassen 3 oder 4 verlegt werden.

Die Wahl der Wandfliesen und Bodenfliesen hängt von der Größe des Raumes ab.
Die Einrichtung Ihres Bades sollten Sie vorab planen.

Das Elternbad wird mit Bodenfliesen und entsprechender Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat in gerader Ausführung gefliest.

Im Elternbad werden die Wände raumhoch gefliest.

Im Elternbad werden sichtbare Kanten mit Flieseneckschutzschienen versehen.

Im Elternbad werden vorhandene, gemauerte Ablagen mit Wandfliesen gefliest.

Im Elternbad ist das dauerelastische und pilzresistente Verfugen der Eckfugen durchzuführen.

Im Elternbad ist die Verwendung von Fliesenformstücken, die geformt abgerundet sind, bei Dusche oder Badewanne, Dampfbad oder Whirlpool ein besonderer Einsatz.

Mit Fliesenformstücken lassen sich Wandecken ideal verkleiden.

Mit innenrunden Fliesenformstücken lassen sich Bodenecken ideal verkleiden.
Damit wird das Putzen leichter.

Mit Fliesenformstücken verlegte Bodenflächen sehen wesentlich schöner und wirkungsvoller aus, als eine Bodenfläche, die mit zurechtgeschnittenen Restfliesen zusammengestückelt wurde.

Fliesen im Kinderzimmer

Im Kinderzimmer sollten Bodenfliesen der Klasse 3 verlegt werden.

Das Kinderzimmer wird mit Bodenfliesen und entsprechender Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat in gerader Ausführung gefliest.

Für die Kinderzimmergestaltung ist der Bodenbelag ein wichtiger Punkt.

Ein Kinderzimmer mit Bodenfliesen hat von der Trittschaldämmung her Auswirkungen auf das darunterliegende Zimmer.

Ein Kinderzimmer mit Bodenfliesen hat praktische Gesichtspunkte, wie Widerstandsfähigkeit, Robustheit und die erleichterte Reinigung.

Ein Kinderzimmer mit Bodenfliesen hat bei einer späteren Umgestaltung in ein Gästezimmer den Vorteil, dass der Fußboden voraussichtlich nicht saniert werden muss.

Fliesen im Hauswirtschaftsraum

Im Hauswirtschaftsraum sollten Bodenfliesen der Klasse 4 verlegt werden.

Im Hauswirtschaftsraum wird mit Bodenfliesen und entsprechender Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat in gerader Ausführung gefliest.

Im Bereich der Waschmaschine und des Trockners sollte die Wand großflächig verfließt werden.

Fliesen im Hausanschlussraum 

Im Hausanschlussraum sollten Bodenfliesen der Klasse 4 verlegt werden.

Der Hausanschlussraum wird mit Bodenfliesen und entsprechender Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat in gerader Ausführung gefliest.

Fliesen im Keller

Im Keller sollten Bodenfliesen der Klasse 4 verlegt werden.

Der Keller wird mit Bodenfliesen und entsprechender Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat in gerader Ausführung gefliest.

Fliesen im Dachgeschoss

Im Wohnbereich des Dachgeschosses sollten Bodenfliesen der Klassen 2 oder 3 verlegt werden.

Der Wohnbereich im Dachgeschoss wird mit Bodenfliesen und entsprechender Sockelausbildung in einer Höhe von ca. 8 cm im Fliesenformat in gerader Ausführung gefliest.

©Fertighauszeiger 11.1.31 Fertighaus - Fliesen

******************************************

                  NEWS


******************************************