Betonwerte

Betonwerte - Beton - Zement - Bewehrung - Stahl - Fundamente

Betonwerte

Zusammensetzung Beton

Beton ist ein Gemisch aus Zement, Zuschlagstoffen und Wasser.

Beton kann noch andere Zusatzstoffe enthalten, die die Eigenschaften von Beton verändern.

Mögliche Zusatzstoffe im Beton sind Fasern (aus Stahl, Kunststoff, Glas).

Der Zement ist das Bindemittel im Beton.

Der Zement ist für die Festigkeit des Betons verantwortlich.

Bewehrung im Betonteil

Beton kann sehr hohen Druck aushalten, aber nur keine Zugkräfte.

Die Zugfestigkeit wird von der Bewehrung im Beton übernommen.

In der Kombination zwischen Beton und Bewehrung entsteht ein hoch belastbares Betonbauteil.

Der Stahlbeton ist ein Verbundswerkstoff.

Der Stahl und Beton haben dasselbe Dehnungsverhalten, weshalb auch keine Verschiebungen innerhalb des Stahlbetons entstehen.

Betonwerte nach der neuen DIN EN 206-1

Alte Norm    Neue Norm
B5/B10in C8/10
B15in C12/15
B25in C20/25 und C25/30
B35in C30/37
B45in C35/45
B55in C45/55 und C50/60


Der Großbuchstabe C in der neuen DIN EN 206-1 steht für "Concregate" gleich Beton.

Festigkeitsklassen

Die Festigkeitsklassen ist die Unterscheidung nach der Rohdichte Masse je Volumen in kg/m3.

Hier gibt es die Einteilungen

  • Leichtbeton
  • Normalbeton
  • Schwerbeton.

Weitere Einteilungsarten für Beton sind

  • Konsistenzklassen
  • Ort der Herstellung
  • Art der Bewehrung

Um Beton selber zu mischen

Das selbst anmischen im Betonmischer führt nicht zu einer Werksqualität.

©Deutscher Bauzeiger 71.2.2 Bauen - Bodenplatte - Beton - Betonwerte

weiterlesen Hochleistungsbeton

******************************************

                  NEWS


******************************************