Baukran Stromanschluss

Baukran - Stromanschluss - Baustromanschluss - Elektroanschluss - CEE

Stromanschluss bzw. Elektroanschluss für einen Baukran bzw. Turmdrehkran

Der Betreiber des stationären Baukrans ist für den Elektroanschluß verantwortlich.

Der Betreiber kann der Eigentümer des stationären Baukrans sein.

Der Betreiber kann der Mieter des stationären Baukrans sein.

Anschluss eines stationären Baukrans an einen Baustromverteiler

Das mitgelieferte Elektroanschlußkabel des stationären Baukrans ist an den Baustromverteiler anzuschließen.

Am Elektroanschlusskabel befindet sich ein CEE-Stecker.
Größe nach Leistung des stationären Baukrans wie CEE 32A oder CEE 63A.

Am Baustromverteiler befinden sich Steckdosen CEE 32A oder CEE 63A.

Baustromverteiler Drehrichtung prüfen

Vor dem Einstecken des CEE-Steckers an den folgenden Steckdosen ist das Drehfeld zu prüfen:

  • CEE Steckdosen 16A 400V 5polig
  • CEE Steckdosen 32A 400V 5polig
  • CEE Steckdosen 63A 400V 5polig

Mit einem Drehfeldprüfer mit eingebauten 3 LED wird geprüft:

  • Aufleuchten der grünen LED - Drehrichtung rechts
  • Aufleuchten der weißen LED - Drehrichtung links
  • Aufleuchten der weißen und grünen LED - Fehlen eines Außenleiters
  • Aufleuchten der roten und grünen LED - Fehlen eines Neutralleiters oder Schutzleiters.

Baustromverteiler Fehlerstromschutzschalter prüfen

Für alle Steckdosenstromkreise bis einschließlich 32A müssen Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen 30 mA vorhanden sein.

Für alle Steckdosenstromkreise ab 63A müssen Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen 500 mA vorhanden sein.

Die FI-Schalter im Baustromverteiler müssen täglich getestet werden.

©Deutscher Bauzeiger 62.1.1 Bauen - Baustelleneinrichtung - Baukran Stromanschluss

******************************************

                  NEWS


******************************************