Arbeitssicherheit Baustelle

Arbeitssicherheit - Baustelle - Arbeitsschutz - Gesundheitsschutz - SiGe Plan - Baustelle

Die Arbeitssicherheit auf der Baustelle

Die Arbeitssicherheit bzw. der Arbeitsschutz auf Baustellen ist eines der wichtigsten Themen auf einer Baustelle.

Baustellen bergen überall Gefahren. Auch der Gesundheitsschutz bei gesundheitsgefährdenden Baustoffen muss beachtet werden.

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf der Baustelle PDF

Jedes Jahr gibt es unzählige Unfälle auf deutschen Baustellen, manche davon enden tödlich oder mit lebenslangen Einschränkungen.

Der Bauherr ist für die Arbeitssicherheit auf der Baustelle verantwortlich. Deshalb sollte ein SiGe Plan für die Baustelle erstellt werden.

Der Bauherr steht in einer so genannten Verkehrssicherungspflicht. Bei Nichteinhaltung dieser Verkehrssicherungspflicht haftet der Bauherr.

Arbeitssicherheit - Arbeitsschutz auf Baustellen

Der Bauherr ist verpflichtet, für die Arbeitssicherheit bzw. den Arbeitsschutz auf Baustellen einen Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Plan (SiGe Plan) zu erstellen.

Der Bauherr ist verpflichtet, für die Arbeitssicherheit bzw. den Arbeitsschutz auf Baustellen einen Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinator (SiGeKo) zu wählen.

Der SiGE Koordinator unterstützt den Bauherrn bei der Umsetzung des SiGe Plan.

In der Baustellenvorankündigung werden der Name des Bauherrn und der Name des SiGe Koordinators angegeben.

Gefährliche Arbeiten auf der Baustelle

  • Arbeiten in Gräben und Baugruben, die tiefer sind als 5 m
  • Arbeiten in einer Höhe von mehr als 7 m

Alle Maßnahmen zur Arbeitssicherheit bzw. zum Arbeitsschutz müssen von allen Beteiligten auf der Baustelle eingehalten werden.

Alle Baustellen-Helfer müssen bei der Berufsgenossenschaft Bauwirtschaft gemeldet sein.

Die Arbeitssicherheit bzw. der Arbeitsschutz auf einer Baustelle kostet Geld.

Die Arbeitssicherheit bzw. der Arbeitsschutz auf einer Baustelle muss beauftragt und bezahlt werden.

Der zu leistende Versicherungsbeitrag an die Berufsgenossenschaft Bauwirtschaft und evtl. private Versicherungsträger hängt von den Arbeitsstunden der Bauhelfer ab.

Auch bei Baustellen, auf denen in Eigenleistung gebaut wird, muss die Arbeitssicherheit bzw. der Arbeitsschutz eingehalten werden.

Der Bauherr zahlt einen Versicherungsbeitrag an die Berufsgenossenschaft Bau für seine Arbeiter, egal ob verwandt oder nicht, mit Ausnahme des Ehegatten.

Maßnahmen zur Arbeitssicherheit - Arbeitsschutz

  • Baustelleneinrichtungsplan
  • SiGe Plan
  • Verkehrssicherung
  • Absturzsicherung
  • Regelmäßige Gerüstwartung
  • Vermeidung von Gefahrenstoffen
  • Verantwortungsvoller Umgang mit elektrischen Anlagen
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Maschinen
  • Tragen von Arbeitsschutzkleidung und Arbeitsschutzausrüstung

©Deutscher Bauzeiger 13.2.1 Bauen - Bauleitung - Arbeitssicherheit - Arbeitssicherheit Baustelle

******************************************

                  NEWS


******************************************