Nazigesetze Nordbaden

Nazigesetze - Nordbaden - Reichsnaturschutzgesetz - Demokratie - Naturschutzbehörde

Im Jahre 1961 in Nordbaden

Auf Grund der §§ 5 und 19 des Reichsnaturschutzgesetzes vom 26.06.1935 (RGBl. I, S. 821)
i.d.F. des 2. Änderungsgesetzes vom 01.12.1936 (RGBl. I S. 1001) sowie des § 13 der hierzu ergangenen Durchführungsverordnung vom 31.10.1935 (RGBl. I S. 1275)

Ohne Unterbrechung wurden Nazi Gesetze in die Demokratie übernommen

i.d.F. der Änderungsverordnung vom 19.03.1956 (GBl. S. 77) basierend auf ein Nazigesetz
wird mit *Ermächtigung des Regierungspräsidiums Nordbaden als höhere Naturschutzbehörde vom 28.11.1961 folgendes verordnet:

Das Landschaft Schutzgesetz vom xxxxx wird verordnet.

*wie Ermächtigungsgesetz des Reichskanzler Adolf Hitler

©Deutscher Bauzeiger

******************************************

                  NEWS


******************************************