Bebauungsplan überflüssig

Bebauungsplan - Überflüssig - Bauplanung - Nazigesetze - Politiker - Amtshaftung

Ist der Bebauungsplan überflüssig?

Bis 1900 haben Bürger ihre Häuser nach ihren Vorstellungen geplant und gebaut;
deshalb gab es in den Städten eine Vielfalt von Stilen und Gegensätzen.

Die Nazis haben ihre Ideologie ab 1933 in die Bauplanung eingebracht.

Das wird durch ein Verdikt des Bundesverwaltungsgerichts von 1962 festgestellt.

Die Gestaltungsformulierungen in den Bauordnungen der Länder sind im Wesentlichen einer Bauverordnung entlehnt,


„die aus der NAZI-Zeit stammt“


und über die das Bundesverwaltungsgericht sein Verdikt schon 1962 gesprochen hat:
Die Bestimmungen ermöglichten "es nicht, in Ortssatzungen die Gestaltung baulicher Anlagen mit besonderen Anforderungen in Bezug auf Baugesinnung oder Einfügung in die Umgebung geschmacksdiktatorisch oder gar willkürlich bis ins einzelne zu reglementieren".

Die Politiker und das Bauen

Die Politiker haben beim Bauen schon längst den Zenit der Verhältnismäßigkeit und den normalen Menschenverstand überschritten.

Da viele Politiker auf Grund nicht vorhandener Amtshaftung gerne auch mal unsere Steuern verschwenden, haben sie das Maß verloren; es kostet nicht ihr Geld.

Die Baubehörden und ihre Lieblingsbeschäftigung: Der Bebauungsplan

Heute wird das Bauen reglementiert und den Eigentümern damit Vorgaben aufgebürdet, mit denen viele nicht leben mögen, aber den ganzen Quatsch bezahlen müssen.

Baubehörden sind ein aufgeblasener Verein; es sollte mal jemand eine Nadel nehmen und diesen aufgeblasenen Ballon zum Platzen bringen.

Wenn manche Gemeinden laut Bebauungsplan ein Dach in einer anderen Farbe haben wollen als der Bauherr, dann sollen sie es auch bezahlen.

Man sollte Gemeinderatsmitgliedern generell nicht die Entscheidung über Stil und Farben überlassen, sie sollen sich um wichtigere Sachen kümmern.

Ob ein Bebauungsplan überflüssig ist, liegt sicherlich im Auge des Betrachters. Doch wir sollten die Kirche im Dorf lassen.

©Deutscher Bauzeiger: Bebauungsplan überflüssig

******************************************

                  NEWS


******************************************